Galgant, Kokosmilch, Zitronengras und ein Singha Bier. Willkommen in der Thaiküche! Als großer Fan bin ich bisher von dem, was die Stuttgarter Thai Restaurants bieten oft enttäuscht. Vor allem nach meinem Thailandtrip im letzten Jahr fällt mir der Unterschied zwischen der originalen, einheimischen und der „verdeutschten“ Thaiküche auf.

Geht es euch ähnlich? Dann schaut mal im Lek’s vorbei. Hier gibt es leckeres thailändisches Essen für diejenigen, die zurück in den Urlaub versetzt werden möchten. Die Einrichtung hat Kneipenflair und ist durch ein paar asiatische Dekoelemente aufgehübscht. Am Wochenende wird es hier schon mal schnell sehr voll und man sollte lieber reservieren. Der Service ist trotz des Trubels freundlich und hat immer ein Lächeln auf den Lippen.

Den thailändische Papayasalat Som Tan kann man im Lek’s auch „Thai-style“ bestellen.

Den thailändische Papayasalat Som Tan kann man im Lek’s auch „Thai-style“ bestellen. Aber Vorsicht, das ist nur etwas für sehr geübte „Scharf-Esser“. Die Papaya und Karotten sind super gehobelt und schön knackig. Dazu gibt es Tomaten, getrocknete Garnelen und Erdnüsse. In Thailand werden manchmal noch Stangenbohnen dazu gemischt, diese fehlen im Lek’s leider. Sie könnten für eine weitere besondere Note sorgen.

Die klassische Tom Kha Gai Suppe besticht durch ihre angenehme Schärfe in Kombination mit der cremigen Kokosmilch. Die Hühnchenstücke sind etwas zu durch wohingegen die Champignons noch einen schönen Biss haben. Bei dieser Suppe kann man wunderbar das Zusammenspiel von Galgant, Zitronengras, Fischsauce und Chili schmecken, das die thailändische Küche so prägt.

Das Panaeng Curry mit Hühnchen überzeugt durch frische Zutaten und eine gute Ausgewogenheit von Süße, Säure sowie Schärfe. So schmeckt man den feinen Unterschiede zu den zahlreichen anderen Curry’s gut heraus. Einheitsbrei ist hier zum Glück Fehlanzeige.

Bei der Tom Kha Gai kann man wunderbar das Zusammenspiel von Galgant, Zitronengras, Fischsauce und Chili herausschmecken.

Mittlerweile gibt es auch eine zweite Filiale in der Neckarstr. 119, die ich leider noch nicht ausprobieren konnte. Wart ihr schon mal dort? Dann nutzt die Kommentarfunktion und schreibt mir eure Meinung. Vielleicht ist das Ambiente dort etwas besser.

Kontakt: Lek’s Bistro Bar Restaurant | Gerberstr. 5A | 70178 Stuttgart | 0711 4080149 | www.leks-bistro.de | Di-So 11-23 Uhr

Tipp: Das Lek’s in der Neckarstraße hat sogar einen Biergarten.

Küche: Thailändisch

Bezahlt: 36€ (Tom Kha Gai Suppe, Papapayasalat, Panaeng Curry, 2x Litschisaftschorlen, Trinkgeld)

Mein Fazit: Originale und gute thailändische Küche in Kneipenflair mit hilfsbereitem Service.

DSC02184

DSC02180

DSC02176

DSC02168

Ähnliche Berichte:

Die besten Restaurant-Tipps

Unser Newsletter. Einmal im Monat. Eine Übersicht von allen veröffentlichten Restaurantberichten. Nicht mehr und nicht weniger. 

Danke für deine Anmeldung!

Pin It on Pinterest