Bei vielen Westlern sehr beliebt ist zur Zeit das Café Liebreich – ob zum gemütlichen Frühstück, zum Tatort Abend, zum Weinchen mit Freunden oder zum Abendessen. Letzteres habe ich für euch ausprobiert!

Innen ist das Café mit gemütlichen Sesseln und einem Sammelsurium an unterschiedlichsten Möbeln dekoriert. Es lässt sich in gemütlicher Runde ein schöner Abend dort verbringen. Bei unserem Besuch nutzen wir aber die Außensitzplätze direkt an der Rotebühlstraße. Wie die Lage vermuten lässt ist es dort ein wenig laut, aber man sitzt ja auch direkt an einer der Hauptschlagadern des Westens. Die Abendkarte klingt interessant und ist eine spannende Mischung aus unterschiedlichen Carpaccios, Salaten, veganen Speisen, Pasta- sowie Fleischgerichten. Für den süßen Abschluss gibt es auch eine kleine Dessertauswahl. Wir entscheiden uns für das rosagebratene Schweinefilet mit Kruste, Kartoffeln und Gemüse sowie den Salat „Teriyaki Chicken“. Nach einigem Warten können wir unsere Bestellung auch beim Kellner abgeben. Er ist sehr freundlich, aber leider nicht so oft an unserem Tisch zu sehen.

Das Schweinefilet ist wie angekündigt rosagebraten und mit einer Kruste bedeckt. Es lässt sich leider nicht sagen aus was genau diese hergestellt wurde. Wir tippen auf Brot und Pilze. Auf jeden Fall trifft sie absolut nicht unseren Geschmack und ist viel zu penetrant. Das Gemüse ist gut gewürzt, könnte aber etwas bissfester sein. Die Bratkartoffeln sind hingegen sehr lecker. Der Salat „Chicken Teriyaki“ besteht aus Hähnchenstreifen auf einem Bett aus Gemüsespaghetti und Blattsalat. Die Gemüsespaghetti aus Karotten und Zucchini sind eine super Idee. Der Salat ist an sich ziemlich ordentlich. Jedoch besteht das Dressing hauptsächlich aus Sojasauce und könnte durchaus raffinierter sein. Ausserdem ist das Hühnchen leider zu trocken. Einige andere Gerichte auf der Karte klingen jedoch noch ziemlich verlockend, daher werden wir bestimmt wieder kommen. Wir hoffen dann darauf, dass sich die kreativen Ideen von der Karte auch auf dem Teller wiederfinden.

Update (08.12.2015): Wir waren erneut im Café Liebreich und wurden positiv überrascht. Die Karte wurde verändert und bietet nun eher bodenständige, schwäbische Gerichte. Ergänzt werden diese nur noch durch ein paar ausgefallenere Varianten. Wir bestellen Fleischküchle und Kartoffelsalat sowie Kürbiscremesuppe. Beide Gerichte sind handwerklich gut zubereitet und schmecken uns. Auch der Service ist deutlich aufmerksamer wie bei unserem letzten Besuch. Des Weiteren ist nun ein leckeres Craft Bier aus Berlin Friedrichshain auf der Karte zu finden. Vor allem das Lager schmeckt uns besonders gut. Weiter so!

Kontakt: Café Liebreich | Rotebühlstraße 151 | 70197 Stuttgart | 0711/96892602 | Mo – Do 7 – 24 Uhr, Fr 7 – 2 Uhr, Sa 9 – 2 Uhr, So 9 – 24 Uhr

Tipp: Ich habe gehört das Frühstück dort soll ganz gut sein. Selbst habe ich es leider noch nicht probiert. Wer von euch kann etwas darüber berichten?

Küche: International

Bezahlt: 27,30€ (Schweinefilet, Salat „Teriyaki Chicken“, eine große Flasche Sprudel)

Mein Fazit: Gemütliches Café mit nettem Service und durchschnittlichem Essen.


DSC03775

DSC03778

DSC03785

DSC03786

Ähnliche Berichte:

Die besten Restaurant-Tipps

Unser Newsletter. Einmal im Monat. Eine Übersicht von allen veröffentlichten Restaurantberichten. Nicht mehr und nicht weniger. 

Danke für deine Anmeldung!

Pin It on Pinterest