Ich freue mich heute bei Stuttgart isst zu Gast zu sein und möchte euch kurz das Ladies Diner in Esslingen vorstellen. Ich selbst heiße Romy und esse am liebsten Burger. Welche ich alle schon verköstigt habe, könnt ihr auf meinem Burger Blog unter http://rawrbrgr.com/ nachlesen. Auch auf Facebook https://www.facebook.com/rawrbrgr, Twitter https://twitter.com/RAWRBRGR und Instagram https://instagram.com/rawrbrgr/ bin ich zu finden und freue mich immer über neue Burger Lover! ♥

Das Ladies Diner befindet sich in Esslingen, ist also nicht direkt in Stuttgart vorzufinden. Aber da Esslingen ja auch immer wieder einen Besuch wert ist, lässt sich ein Burgeressen damit gut verbinden.
Vom Esslinger Hauptbahnhof aus solltet ihr dennoch die S-Bahn nutzen, da der Fußweg etwas zu lang wäre – oder ihr habt ein Auto, dann wäre es natürlich noch besser.

Das Diner ist viel kleiner als ich erwartet hatte, aber dafür auch umso süßer. Alles in hellem türkis und rosa gehalten ist es wirklich etwas kitschig, aber alles sehr stimmig. Welcome to the 50’s ist das Motto und so sind auch die Bedienungen gekleidet. Da das Diner vor allem Tische mit mehreren Plätzen hat, passiert es mit großer Wahrscheinlichkeit, dass mehrere kleine Gruppen zusammen an einem Tisch sitzen. Aber mich hat das gar nicht gestört. Mit Elvis im Hintergrund und meinem Stiefelchen voller Wassermelonenlimo habe ich gespannt auf meinen Burger gewartet.

Man kann insgesamt zwischen 11 Burgern wählen. Unterschieden wird nicht zwischen Fleisch und Veggi, zu jedem Burger kann wahlweise ein vegetarisches Pettie bestellt werden. Die Beilage wird extra bestellt. Neben normalen Pommes können Gitterpommes, Nachos oder Onion Rings bestellt werden. Auch leckere Desserts stehen mit auf dem Menü.

Schon von der Limo war ich begeistert. Ich liebe ja den frischen Geschmack von Wassermelone, aber das ist schon ziemlich schwer zu finden. Und so war die Freude umso größer, als ich die Limo auf der Karte fand. Das Getränk wurde in einem kleinen Stiefel serviert und auch die Servietten die in knalligem pink und einem Kussmund mit der Aufforderung „Knutsch mich“ bereit lagen, zogen mich sofort in ihren Bann.

Nach kurzer Wartezeit kamen dann auch unsere Burger. Die Leckerbissen lagen in einem roten Körbchen und sind noch nicht zusammengelegt, sodass man erst einmal das Innenleben begutachten konnte. Die Besonderheit an meinem Burger war die Cheddar Cheese Sauce und die Röstzwiebeln. Der Burger zusammengeklappt, war auch er ein echtes Geschmackserlebnis. Das Fleisch war superlecker: schön saftig, nicht zu durch und super gewürzt. Auch die Käsesauce gefiel mir sehr gut (Käsejunkie hello!). Neben Essiggurken fand ich auch Salatgurken auf meinem Burger, vermisste dann aber doch irgendwo die Röstzwiebeln. Entweder sind die in der Soße untergegangen oder sie waren nicht da. Nichtsdestotrotz war der Burger superlecker! Das Brötchen hätte für mich aber noch etwas besser sein können. Meine Begleitung hatte einen klassischen Cheeseburger wo der Käse nur so herunter lief und mir das Wasser im Mund zusammen. Zum Schluss war es ihm doch zu viel Käse und ich habe etwas abbekommen (yay!) und es war yammilicious!

Als Beilage entschied ich mich für die Gitterpommes, die schön gewürzt und knusprig waren. Allerdings viel zu viel. Das nächste Mal werden die Pommes auf jeden Fall geteilt, denn ich hasse es, Essen zurückgehen lassen zu müssen.

Kontakt: The Ladies Diner | Alleenstraße 29 | 73730 Esslingen am Neckar | 0711 35 84 09 00 | www.theladies.de | Di – Fr 11.30 – 14.30 Uhr und 17 – 22 Uhr,  Sa 12 – 20 Uhr

Tipp: Teilt euch die Gitterpommes, denn die Portion ist wirklich groß, wenn ihr dazu einen Burger esst. Außerdem war die Wassermelonenlimonade einfach superlecker!

Küche: Amerikanisch

Bezahlt: 19,20€ (Cream Cheese Burger, Criss Cuts, Pink Limo Watermelon)

Mein Fazit: Alles in allem ein supersüßes Diner mit viel Liebe zum Detail und sogar einem mini Nachtisch in Form von einem Trolli-Gummi-Burger. Fand ich richtig süß und auch die Leute dort waren supernett. Gerne wieder!


IMAG1783

IMAG1790

IMAG1784

Profil_1

Ähnliche Berichte:

Die besten Restaurant-Tipps

Unser Newsletter. Einmal im Monat. Eine Übersicht von allen veröffentlichten Restaurantberichten. Nicht mehr und nicht weniger. 

Danke für deine Anmeldung!

Pin It on Pinterest