Seit wir den Blog betreiben, bekommen wir immer wieder zahlreiche Tipps von Menschen in unserem Umfeld. Natürlich notieren wir diese fleißig und sind immer wieder auf der Suche nach den kleinen Schmuckstücken der Stuttgarter Gastroszene. So wurden wir auch auf das vietnamesische Restaurant Pho Viet im Stuttgarter Westen aufmerksam.

Als wir das Lokal an einem späten Mittwochabend besuchen ist der Gastraum nur spärlich gefüllt. Ab und an kommen ein paar Menschen herein und holen sich ein Gericht zum Mitnehmen ab. Das Restaurant hat einen leichten Imbisscharme. Macht nichts, wir sind trotzdem sehr gespannt auf das Essen.

Wir bestellen die klassischen vietnamesischen Sommerrollen gefüllt mit Garnelen, Hühnchenfilet, Salat und frischen Kräutern, die wir in jedem Restaurant dieser Art einfach probieren müssen. Zum Hauptgang gibt es dann ein Bo Luc Lac – im Wok geschwenktes, pikantes, argentinisches Rinderhüftsteak in Zitronengras und Ingwer sowie Pho Bo – Reisbandnudeln in spezieller Rinderbuillon mit argentinischen Rinderhüftsteak und frischen Kräutern.

Als erstes entzückt uns jedoch das wunderschöne Teeservice in dem unser weißer, mit Früchten aromatisierter Tee serviert wird. Der Tee in der handlichen Tasse erweist sich als perfekter Warmmacher bei den bereits so frostigen Temperaturen draußen.

Unsere Freunde und Mittester an diesem Abend haben eine Sup Ga bestellt, die sehr schnell auch schon auf dem Tisch steht. Die Suppe mit Hühnchenfleisch, Kokosmilch und Gemüse ist gut abgeschmeckt. Sie hat eine tolle Schärfe und heizt den beiden ordentlich ein. Unsere Sommerrollen sind klassisch gefüllt und straff gewickelt. Die Kombination mit der dickflüssigen Erdnusssauce ist dabei sehr stimmig. Das ist schon mal ein leckerer Start!

Die Pho Bo, ein Nationalgericht aus Vietnam, wird ebenfalls sehr dekorativ präsentiert. Auf einem Bambustablett wird eine Schüssel mit Rinderbrühe, Rinderstreifen und Nudeln serviert. Dazu gibt es allerlei „Nachwürz-Möglichkeiten“: Minze, Limette, Sojasprossen und Koriander. Nach dem ersten Löffel Suppe wird uns klar, das Nachwürzen ist hier dringend nötig! Leider ist die Rinderbrühe ziemlich lasch und braucht dringend mehr Wumms. Ein Zusammenspiel zwischen pikant und sauer oder unterschiedliche Texturen sucht man hier vergebens. Wir entscheiden uns also dafür alle Zutaten in die Suppenschüssel zu werfen. Dadurch wird die ganze Angelegenheit zwar bunter aber immer noch nicht rund. Zudem ist das Rinderfleisch dünn geschnitten und daher leider etwas zäh. Ein Gericht bei dem das Auge mehr Spaß hatte als der Gaumen.

Das Highlight von Bo Luc Lac ist auf jeden Fall die herrlich frische Sauce. Das Zitronengras und der Ingwer harmonieren gut miteinander und die Intensität ist genau richtig. Die Fleischstücke sind jedoch viel zu zäh. In der Karte wird zwar betont, dass das Fleisch von argentinischen Rindern stammt, aber bei der Verarbeitung muss dann wohl etwas schief gegangen sein. Das in kleine Stücke geschnittene Rinderhüftsteak war wohl einfach zu lang im Wok.

Kontakt: Pho Viet | Silberburgstraße 116 | 70176 Stuttgart | 0711 62011206 | www.phoviet-stuttgart.de | Mo – Fr 11 – 15 Uhr und 18 – 22:30 Uhr, Sa, So, Feiertage 18 – 23 Uhr

Tipp: Die von uns getesteten Vorspeisen im Pho Viet waren alle sehr lecker.

Küche: Vietnamesisch

Bezahlt: 33,10 € (Vietnamesische Sommerrollen, Bo Luc Lac, Pho Bo, Weißer Drache-Tee, Lycheesaftschorle)

Mein Fazit: Ein vietnamesisches Restaurant mit Imbisscharme und leckeren Vorspeisen. Bei den Hauptspeisen besteht noch klar Handungsbedarf.

DSC04806

DSC04809

DSC04810

DSC04816

DSC04818

DSC04820

Ähnliche Berichte:

Die besten Restaurant-Tipps

Unser Newsletter. Einmal im Monat. Eine Übersicht von allen veröffentlichten Restaurantberichten. Nicht mehr und nicht weniger. 

Danke für deine Anmeldung!

Pin It on Pinterest