Ein Wochenende kann für mich nicht besser starten als mit einem Besuch auf dem Wochenmarkt. Heute wagen wir einen Blick über die Grenzen Stuttgarts hinaus und machen einen kleinen Spaziergang über den Wochenmarkt in Esslingen. 

Mein Herz gehört dem Wochenmarkt in der schönen Esslinger Altstadt.

Natürlich ist auch der Wochenmarkt auf dem Stuttgarter Marktplatz oder auf dem Bismarckplatz im Westen nicht zu verachten. Mein Herz gehört jedoch dem Samstagsmarkt in der wunderschönen Esslinger Altstadt. Das liegt daran, dass der Markt in Esslingen neben Obst- und Gemüsehändlern auch Wurst-, Käse, Fisch-, Blumen, Bio-, Delikatessen- und Nudelhändler beherbergt. Man bekommt hier einfach alles was das Herz begehrt. Zur Stärkung kann man sich dann noch einen leckeren Espresso am kleinen, süßen Kaffeewagen holen. Für alle, die gleich mit etwas hochprozentigerem in den Tag starten möchten lohnt sich hingegen ein Besuch bei der Sektkellerei Kessler.

Mein allerliebster Stand auf dem Esslinger Wochenmarkt hat jedoch nichts mit Essen oder Trinken zu tun.

Mein allerliebster Stand auf dem Esslinger Markt hat jedoch nichts mit Essen oder Trinken zu tun. Es ist der Blumenstand von Simone und Jürgen Merz. Bevor es auf die Suche nach frischem Obst und Gemüse geht, gebe ich dort schnell meine Bestellung für einen Blumenstrauß auf. Die Schlange ist hier immer sehr lang, aber anstehen lohnt sich. Die Schnittblumen sind eine Pracht und halten super lange. Wenn man einen ganz bestimmten Strauß haben möchte, lohnt es sich auch schon vor dem Markttag bei Familie Merz anzurufen und vorzubestellen. Ich habe bisher bei keinem anderen Blumenladen so wunderschöne Sträuße zu so unschlagbar guten Preisen bekommen.

Für alle Experimentierfreudigen gibt es bei Kessler saisonal wechselnde Sektcocktails, die oft völlig neue Geschmackserlebnisse bieten.

Danach schlendere ich gerne eine Runde durch die Reihen der Stände und verschaffe mir einen Überblick, was es so alles an Leckereien gibt. Doch bevor ich mich weiter ins Getümmel stürze, gönne ich mir ein Gläschen Hochgewächs rosé brut an der Bar im Innenhof der Sektkellerei Kessler. Dieser ist spritzig und nicht zu süß. Für alle Experimentierfreudigen gibt es bei Kessler saisonal wechselnde Sektcocktails, die oft völlig neue Geschmackserlebnisse bieten. Zwischen all den Marktbesucher lässt es sich gut verweilen und ein Schwätzchen halten. Aber aufgepasst – so vergeht die Zeit schnell und mancher ist verwundert, dass der Markt schon abgebaut ist, wenn er schließlich beschwingt der Sektkellerei den Rücken zukehrt.

An den frischen Nudeln des Nudelmarkt Gräfe komme ich nie vorbei.

Zurück auf dem Markt muss ich jedesmal eine große Portion frische Nudeln und Pesto vom Nudelmarkt Gräfe mitnehmen. Die Nudelnester sind perfekt portioniert und landen nach ca. drei Minuten im heißen Wasser al dente auf dem Teller. Außerdem lassen sie sich auch einfrieren und stehen dann für ein schnelles Abendessen zur Verfügung. Das Bärlauchpesto hat eine eher flüssige Konsistenz und ist perfekt abgeschmeckt.

Den passenden Parmesan zu den Nudeln oder doch lieber Bergkäse und frische Butter kaufe ich dann beim Demeter Käsestand. Mit dem Angebot der Woche liegt man hier immer richtig und die netten Verkäufer helfen gerne bei der Entscheidung.

Saisonales Obst und Gemüse gibt es auf dem ganzen Markt in Hülle und Fülle. Mich zieht es am häufigsten zum kleinen Stand von Markus Herr, der mit viel Leidenschaft und immer mit einem Lächeln auf den Lippen jeden Kunden bedient. Vor allem im Sommer kann ich mich bei der riesigen Auswahl an Obst und Früchten kaum entscheiden.

Kontakt: Esslinger Wochenmarkt | Marktplatz Esslingen | 73728 Esslingen am Neckar | www.esslinger-wochenmarkt-ev.de | Mi und Sa 7-12:30 Uhr

Tipp: Plant euch genug Zeit ein, denn Schlendern ist das einzig richtige Tempo beim Besuch des Esslinger Wochenmarkts. Am Schluss zwischen 12:30 Uhr und 13 Uhr lassen sich außerdem bei manchen Händlern noch Schnäppchen machen.

Küche: Markt

Bezahlt: 10€ (Blumenstrauß), 8€ (Zwei Gläser Hochgewächs rosé brut Kessler Sekt), 3,30€ (Ein Nest frische Spaghetti und Bärlauchpesto), 3,15€ (Allgäuer Bergkäse)

Mein Fazit: Der perfekte Start ins Wochenende, eine wundervolle Kulisse, schmackhafte Leckereien und Händler, die mit Herz und Seele bei der Sache sind.

Ähnliche Berichte:

Pin It on Pinterest

Die besten Restaurant-Tipps

Unser Newsletter. Einmal im Monat. Eine Übersicht von allen veröffentlichten Restaurantberichten. Nicht mehr und nicht weniger. 

Danke für deine Anmeldung!