Filterkaffee – 8 days a week (closed)

Der Filterkaffee erlebt momentan ja eine kleine Renaissance. Egal ob in London, Berlin und nun auch hier in Stuttgart: Filterkaffee ist nicht mehr spießig, verstaubt und uncool. Ich erinnere mich an einen Londontrip im Februar diesen Jahres. Dabei stand ich erstaunt vor einem Barista, der voller Hingabe heißes Wasser über unzählige Filter goss um so seinen Kaffee zu brühen. Die Vorteile liegen auf der Hand: weniger Bitterstoffe und Aromen können sich besser entfalten. Im 8 days a week nahe der Königstraße kann man auch in Stuttgart diesem Genuss frönen.

Das winzig kleine Café findet geradeso Platz für eine kleine Bar und eine Eistheke. Draußen sind ein paar Sitzmöglichkeiten aufgebaut. Hier geht es um einen guten, schnellen Kaffee und nicht um stundenlanges zusammensitzen und schlemmen. Wir entscheiden uns natürlich für einen Filterkaffee – einmal heiß und einmal kalt. Dazu gibt es ein Vanilleeis, das nur mit biologischen Produkten wie Demeter Milch hergestellt wird. Beim Eis fällt die Wahl etwas schwerer, da auch die anderen Sorten uns das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Belgische Schokolade oder Remstalapfel – was darfs sein? Das klassische Vanilleeis ist dann gut, haut uns jedoch nicht vom Hocker.

Der Filterkaffee, dem wir zugegeben skeptisch gegenüberstehen, überrascht uns positiv. Er ist nicht zu stark, nicht zu bitter und hat einen wirklich feinen Geschmack. Sowohl mit Eiswürfeln als auch heiß schmeckt er uns sehr gut. Ob er ab sofort meinen geliebten Espresso ersetzt wird sich aber erst noch zeigen…

Update (10.12.2015): Das 8 days a week hat seit heute geschlossen und sucht eine neue Bleibe. Die offizielle Nachricht auf Facebook:

ACHTUNG: WIR MACHEN EINE PAUSE!In den nächsten Wochen und Monaten werden im Bereich vom Joseph-Süß-Oppenheimer-Platz…

Posted by EIGHT DAYS A WEEK on Tuesday, December 1, 2015

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Adblock
detector