10 Gerichte, die man in Stuttgart gegessen haben muss

1. Kebab gemischt – Alaturka

Jede Zutat wird mit viel Liebe zubereitet und die Qualität ist immer (!) auf aller höchstem Niveau. Das gemischte Kebab überzeugt mit knusprigem, fluffigen Fladenbrot, hochwertigem,regionalem Fleisch, einer leckeren Joghurtsauce, würzigem Rucolasalat, frischer Petersilie und perfekt gebratenem Gemüse – zusammen: ein Traum!

2. Hausgemachte Maultaschen – Weinstube Schellenturm

„Wo gibt es die besten Maultaschen der Stadt?“ – „Bei meiner Mama natürlich!“ Dieses Gespräch haben wir auf der Suche nach leckeren Maultaschen in Stuttgart sehr oft geführt. Für alle, die diesen schwäbischen Klassiker außerhalb der heimischen Küche probieren wollen, lohnt sich der Weg in die Weinstube Schellenturm. Die Maultasche überzeugt mit einem dünnen Teig, der in dünnen Lagen mehrfach geschichtet ist. Dazwischen findet sich ein leckeres Brät, das einen tollen Fleischgeschmack hat. Konsistenz, Geschmack und Aussehen überzeugen!

3. Zwiebelrostbraten – Weinstube Zur Kiste

Eine urig, schwäbische Gaststube und ein perfekt gegarter Rostbraten. Der Tellerrostbraten wirkt auf dem Bild zwar unscheinbar, ist jedoch ein wahrer Genuss. Außen knusprig angebraten, innen wundervoll saftig und getoppt durch fein süßliche, geschmelzte Zwiebeln – sollte muss ein schwäbischer Rostbraten schmecken!

4. Sunny Pancakes –  Zimt und Zucker

Dieses Gericht weckt Sehnsüchte in mir. Seit meinem ersten Besuch bei Zimt und Zucker träume ich regelmäßig am Sonntag morgen von den wundervollen Sunny Pancakes, Sie sind ein besonderes und etwas anderes Frühstück! Der riesige Berg an fluffigen Pancakes erhebt sich aus einem Meer von Vanille-Sahne Sauce und wird durch süß-säuerliche Himbeeren gekrönt – sozusagen eine Insel des guten Geschmacks

5. Eis – Gelateria Kaiserbau

Die Temperaturen vor unseren Haustüren fallen nun ja doch noch in den winterlichen Bereich, trotzdem muss bei den 10 besten Gerichten Stuttgarts das Eis der Gelateria Kaiserbau erwähnt werden. Um es zu testen müsst ihr euch aber bis zum Sommer gedulden, denn momentan ist die Gelateria geschlossen. Ich empfehle euch dabei keine spezielle Eissorte, denn alle sind einfach lecker! Egal ob ihr die klassischen Sorten oder die ausgeflippten Kreationen wählt, das Anstehen in der manchmal quälend langen Schlange lohnt sich! Lasst uns zusammen hoffen, dass wir unsere sonnigen Tage bald wieder mit cremig, fruchtigem Apfel-Brombeer, Quark-Kirsch, erfrischendem Avocado-Limette, säuerlichem Rhabarber-Gin oder beschwipstem Rosinen-Rum Eis veredeln können. Ihr habt die Qual der Wahl!

See also:  Minecraft Wie Craftet Man Einen Kuchen?

6. Pizza Margherita – L.A. Signorina

Drei Schritte von der Gelateria Kaiserbau entfernt, findet ihr (auch jetzt im Winter) die beste Pizza der Stadt! Der riesige kupferne Steinofen bringt hervorragend dünne, kross gebackene Pizzaböden hervor, die mit klassischen oder kreativen Kombinationen belegt sind. Die Pizza Margherita überzeugt mit fruchtiger Tomatensauce und kann mit ihren neapolitanischen Verwandten Schritt halten.

7. Midnight – Patisserie tarte & törtchen

Süße Leckereien auf kleinen Porzellanpodesten – jede Kreation ein Meisterwerk fürs Auge und den Gaumen. Egal ob die fruchtige Apfeltarte Jacques Label, das leicht säuerliche Bermuda-Dreieck, knackige Macarons oder das von uns heiß geliebte cremige Espresso-Nusstörtchen Midnight – man kann sich nicht falsch entscheiden. Seit einiger Zeit hat das tarte & törtchen sich räumlich erweitert und nun kann man direkt im Café Platz nehmen und genießen. Wir werden auf jeden Fall bald mal vorbei schauen und mal das Frühstück probieren, das jetzt neu auf der Karte steht.

8. Prime Rib Steak – Christophorus

Im Christophorus ist das Steak einfach nur top! Es überzeugt mit qualitativ hochwertigem Fleisch und einer perfektionierten Zubereitungsart. Die Steaks werden erst ganz scharf bei 800 °C angebraten und kommen dann noch bei 400°C für einige Minuten in den Ofen. So hat das Fleisch ein wunderschönes Röstaroma und doch einen gleichmäßigen rosa Kern. Gönnt euch einen wunderschönen Abend in edlem Ambiente mit hervorragendem Steak und einem anschließendem Abstecher in die sehr gut ausgestattete Whisky und Zigarrenlounge.

9. Wiener Schnitzel – Kern’s Pastetchen

Das beste Wiener Schnitzel in Stuttgart gibt es bei Kern’s Pastetchen. Kein tellergroßer Lappen oder paniertes Schwammtuch, sondern ein Schnitzel, das den Namen wirklich verdient hat. Das Wiener Schnitzle vom Kalbsrücken mit Petersilienkartoffeln, kaltgerührten Preiselbeeren und feinem Blattsalat – ein bodenständiges, traditionelles Gericht, das hier mit viel Finesse umgesetzt wird. Das hauchdünne Fleisch ist mit einer geschmackvollen Panade umhüllt und wird durch perfekt zubereitete Kartoffeln ergänzt. Bis hin zur Zitrone im Stoffsäckchen einfach ein Genuss! Auch die Weine in diesem Hause sind erlesen und unser kleiner Geheimtipp am Rande.

See also:  Ab Wann Salat Für Kleinkinder?

10. Birne Helene Vanilleglace – Wielandshöhe

Der krönende Abschluss eines Menüs ist das Dessert und das Beste bekamen wir dieses Jahr im Restaurant Wielandshöhe von Vincent Klink serviert – die Birne Helene Vanilleglace. Eine saftige, weiche Gute-Luise Birne getunkt in dunkle Valrhona Schokolade, daneben ein knuspriger Blätterteig auf einem Bitterorangenconfi. Beide Komponenten bilden gute Gegenspieler um die Süße der Schokolade auszugleichen. Dazu wird eine Nocke Vanilleglace serviert, die schlicht das beste Vanilleeis ist, das wir je gegessen haben. Eine feste Kugel, die wenn der Löffel darüber fährt einen wundervollen Schmelz zeigt. Bis zum Schluss des Menüs zerläuft das Eis nicht in der Schale und lässt sich Stück für Stück genießen. Im Mund entfaltet sich ein vanillig-cremiger Geschmack, der zusammen mit der vorzüglichen Valrhona Schokolade einfach himmlisch ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Adblock
detector