Wie Viel Thymian Tee Darf Man Trinken?

Dabei empfiehlt es sich, mehrmals täglich eine Tasse Tee zu trinken. Die empfohlene Tagesdosis bei Erwachsenen liegt bei zehn Gramm Thymian, bei Kindern ist sie vom Alter abhängig. Bei Erwachsenen genügt zur Zubereitung einer Tasse Tee ein gehäufter Teelöffel Thymiankraut (zwei Gramm).

Wie bereitet man ein thymiantee zu?

Ein Thymiantee ist leicht zubereitet. Alles was man braucht ist etwas Thymian in guter Qualität und kochendes Wasser: Wird der Tee für äußere Anwendungen gekocht, verdoppelt man die Menge Thymian und verlängert die Ziehzeit auf 15 Minuten.

Wie wirkt sich Thymian auf die Geburt aus?

Neben dem Eisprung fördert Thymian nämlich möglicherweise auch die Wehen und kann so im Extremfall eine Frühgeburt auslösen. Auf Grund des hohen Anteils an ätherischen Ölen sollte Thymiantee auch in der Stillzeit nicht eingenommen werden. Die ätherischen Öle sind des weiteren zu stark für Babys und Kleinkinder.

Wie wirkt sich Thymian auf die Blasenentzündung aus?

Der gesunde Thymian hilft auch bei Blasenentzündung. Thymian Tee kann hier direkten Einfluss auf eine Infektion der Harnwege ausüben und eine Blasenentzündung schon in den Anfängen bekämpfen. Am besten funktioniert das Kraut tatsächlich, wenn man den Tee trinkt, sobald man einen Anflug von Blasenentzündung spürt.

Wie wirkt Thymian bei Menstruationsbeschwerden?

Um den Verbleib des Wirkstoffes am Wirkungsort zu verlängern, gibt es auch gallertartige Thymian Salben, die man direkt auf die entzündete Stelle aufträgt. Thymian ist krampflösend. In dieser Funktion findet er gute Verwendung bei Menstruationsbeschwerden.

Adblock
detector