Wieso Dürfen Hunde Keine Schokolade Essen?

Filou hatte großes Glück, denn Schokolade ist für Hunde giftig. Deshalb dürfen Hunde keine Schokolade essen. Der Grund dafür ist der Stoff Theobromin, der in Kakao enthalten ist. Theobromin wirkt auf das zentrale Nervensystem der Tiere. Dürfen Hunde Schokolade essen? Dunkle Schokolade ist giftig.
Schon in geringen Mengen kann Schokolade toxisch für Hunde sein. Der Grund ist der im Kakao enthaltene Stoff Theobromin. Theobromin ist ein koffeinähnlicher Stoff, den Menschen aufgrund eines in ihrem Organismus enthaltenen Enzyms schnell abbauen und ausscheiden können – Hunden jedoch fehlt dieses Enzym.

Wie gefährlich ist weiße Schokolade für den Hund?

Selbst in weißer Schokolade lassen sich Spuren finden. Besonders hoch ist jedoch der Gehalt dieses gefährlichen Stoffs in Zartbitter- oder Blockschokolade, wie sie häufig zum Backen verwendet wird. Die tödliche Dosis an Theobromin liegt für den Hund bei 300 mg pro Kilogramm Körpergewicht.

Wie gefährlich ist weiße Schokolade für den Hund?

Selbst in weißer Schokolade lassen sich Spuren finden. Besonders hoch ist jedoch der Gehalt dieses gefährlichen Stoffs in Zartbitter- oder Blockschokolade, wie sie häufig zum Backen verwendet wird. Die tödliche Dosis an Theobromin liegt für den Hund bei 300 mg pro Kilogramm Körpergewicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.