Warum Hilft Suppe Bei Erkältung?

Durch den Verzehr von Hühnersuppe bei Erkältung bewirken Sie, dass die Nasenschleimhäute abschwellen. Außerdem spendet die gesunde Suppe dem Körper Flüssigkeit und wichtige Stoffe wie Vitamine, Zink und Eisen, mit denen Sie Ihr Immunsystem stärken und schneller gesund werden.

Was hilft bei Erkältung und Schnupfen?

2 Fertigsuppe oder Instantbrühe – Nein Danke! Schon unsere Großmütter wussten es: Das Beste bei Erkältung und Schnupfen ist eine liebevoll zubereitete Hühnersuppe. Amerikanische Wissenschaftler* haben bereits im Jahr 2000 herausgefunden, dass die Inhaltsstoffe einer Hühnersuppe die Entzündungen im Körper dämpfen können.

Ist Hühnersuppe entzündungshemmend?

Neutrophile werden bei Virusinfektionen, so auch bei grippalen Infekten, in großen Mengen freigesetzt. Außerdem belegt: In Hühnersuppe steckt der Eiweißstoff Cystein. Und der wirkt entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute.

Wie wirkt die Rote-Bete-Suppe gegen Erkältungen?

Die kräftige Farbe der Rote-Bete-Suppe wirkt auf viele abschreckend, aber so intensiv wie ihre Farbe, so stark ist auch ihre Schlagkraft gegen Erkältungen. Denn: Gerade der Farbstoff, der der Roten Bete ihre knallige Farbe verleiht, wirkt höchst entzündungshemmend.

Wie wirkt Hühnersuppe bei einer Erkältung?

Schon unsere Großeltern setzten auf die Heilkraft der Hühnersuppe bei einer Erkältung: zu Recht, denn wie Forscher der Universität von Nebraska herausfanden, hemmt Hühnersuppe ganz bestimmte weiße Blutkörperchen, die für Entzündungsprozesse im Körper mitverantwortlich sind. Entzündungen und Schwellungen der Schleimhäute können so gelindert werden.

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet die Hühnersuppe?

Entzündungen und Schwellungen der Schleimhäute können so gelindert werden. Zudem hilft eine heiß gegessene Hühnersuppe, die Viren zu bekämpfen, die für einen Schnupfen verantwortlich sind. Der Dampf, der aus der Brühe aufsteigt, befeuchtet zudem die Schleimhäute und löst Schleim in den Atemwegen. Eine rundherum gesunde Sache also, die Hühnersuppe.

See also:  Warum Ist Mein Kuchen Trocken?

Was hilft gegen Schnupfen?

Zudem hilft eine heiß gegessene Hühnersuppe, die Viren zu bekämpfen, die für einen Schnupfen verantwortlich sind. Der Dampf, der aus der Brühe aufsteigt, befeuchtet zudem die Schleimhäute und löst Schleim in den Atemwegen.

Was hilft gegen Erkältung?

Die Schärfe der Chilis wärmt zudem den erkältungs-geschwächten Organismus. Auch der in Tom-Kha-Gai enthaltene Ingwer wärmt und wirkt vorbeugend und heilend.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Adblock
detector