Ab Wann Babys Tee Anbieten?

Im ersten halben Jahr kein Tee für Babys. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. weist in einem Artikel zur Säuglingsernährung darauf hin, dass Wasser oder eben Tee für Babys erst dann notwendig sind, sobald die dritte Breimahlzeit laut Beikostplan an der Reihe ist. Also frühestens ab dem 7. Lebensmonat.

Welche Teesorten sind für Babys geeignet?

Kräutertee: Viele Sorten wie Fencheltee, Kümmeltee, Anistee, Melissentee, Salbeitee und Kamillentee sind für Säuglinge und Babys geeignet. Da sie meist auch Heilstoffe enthalten, sollten sie ihn nur bei Bedarf und nicht jeden Tag trinken. Dazu findest Du mehr in der folgenden Tabelle:

Warum gewöhnen sich Babys an ungesüßte Tees?

Der Zucker schadet beispielsweise den ersten Zähnen der Babys. Außerdem gewöhnen sich die Kleinen an gesüßte Tees oder auch sonstige süße Getränke und weigern sich dann vielleicht, künftig ungesüßten Tee oder einfach nur reines Wasser zu trinken.

Wie gewöhne ich mein Kind an gesüßte Tees?

Außerdem gewöhnen sich die Kleinen an gesüßte Tees oder auch sonstige süße Getränke und weigern sich dann vielleicht, künftig ungesüßten Tee oder einfach nur reines Wasser zu trinken. Ebenso sollten Eltern auch darauf achten, dass der Tee ausreichend abgekühlt und am besten lauwarm ist, wenn sie ihn dem Kind zum trinken geben.

Wann braucht mein Baby etwas zu trinken?

Du solltest nur gut auf seine Signale achten und es häufiger als sonst anlegen. Zusätzlich etwas zu Trinken braucht Dein Baby erst ab der dritten Beikostmahlzeit. Davor wird sein Flüssigkeitsbedarf komplett über die Muttermilch oder die Milchnahrung gedeckt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Adblock
detector