Warum Sind Pizza Schachteln Eckig?

Der Grund, warum runde Pizzas und eckige Schachteln Pizzas sind rund durch einfache Mathematik: Wenn diese dreieckig wäre, wäre es schwieriger, sie in einer Schachtel aufzubewahren, ganz zu schweigen davon, dass ihr Backen ziemlich ungleichmäßig wäre, ganz zu schweigen von ihren Scheiben.
Zudem erfüllen die leeren Ecken im Karton eine wichtige Funktion. Die darin enthaltene Luft isoliert die Pizza nämlich gut. Zusammen mit den Belüftungsschlitzen und dem Wasserdampf aufnehmenden Material, Adsorptionsmittel genannt, sorgen die Ecken dafür, dass die Pizza heiß und trotzdem knusprig auf eurem Tisch landet.

Warum gibt es keine Runden Pizza Schachteln?

Viereckige Kartons sind nämlich viel einfacher herzustellen. Und: Eckige Verpackungen kann man besser stapeln und lagern als runde. Ein dritter Pluspunkt: Die Luftpolster in den vier Ecken rund um die Pizza halten das Essen warm.

Warum ist der pizzakarton rechteckig?

Kartons, die aus rechteckiger Pappe gestanzt werden, sind leichter herzustellen. Zudem ist eine runde Form nicht so gut zu stapeln und müsste aus mehreren Teilen zusammengesetzt werden. Das kleine Luftpolster, das sich durch die unterschiedlichen Formen ergibt (Pizza rund, Karton eckig), hält außerdem warm.

Was ist an einer Pizza ungesund?

Pizza Salami: viel Salz, Zucker und Fett

So ähnlich sieht es beim Zucker aus: Maximal 24 Gramm Zucker sollte eine Frau im Schnitt pro Tag aufnehmen, eine Pizza Salami hat knapp zehn Gramm. Den Tagesbedarf an Salz von fünf bis sechs Gramm deckt eine Pizza sogar komplett ab.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Adblock
detector